Neuauflage von #KinderOhneAids in 2016: HIV-Tests für Kleinkinder!

By 12. Februar 2016Neuigkeiten

Die #KinderOhneAids-Kampagne, die mit der Übergabe einer Petition von rund 30.000 Unterschriften an Bundesregierung und Pharmaindustrie am Weltaidstag 2015 ihren vorläufigen Höhepunkt fand, geht in eine neue Runde. Besonderer Schwerpunkt im Frühjahr 2016: der Zugang für alle Kinder zu Behandlung und Tests!

Unsere Forderungen lauten konkret:

  • Wir fordern die Pharmaindustrie auf, bezahlbare spezielle HIV-Testmöglichkeiten für Kleinkinder flächendeckend zur Verfügung zustellen.
  • Wir fordern die Bundesregierung auf, spezielle HIV-Testmöglichkeiten für Kleinkinder in Partnerländern auszubauen und den jährlichen Beitrag für den Globalen Fonds zur Bekämpfung von AIDS, Tuberkulose und Malaria stufenweise signifikant zu erhöhen, zum Beispiel auf 300 Mio. Euro für das Jahr 2017.

Weite Infos zum Thema finden sich hier auf der Website der Kampagne.

Erneut wird die #KinderOhneAids-Kampagne vom Aktionsbündnis gegen Aids koordiniert und von den folgenden Organisationen getragen: Kindernothilfe, Plan Deutschland, terre des hommes sowie World Vision.

Hintergrundinfos

Möchtest du mehr über Aids/HIV erfahren? Bei den Trägern dieser Kampagne findest du viele weitere Infos.

koa_partner_logo_kindernothilfe_233x100
koa_partner_logo_plan_233x100
koa_partner_logo_tdh_233x100
koa_partner_logo_world-vision_233x100